Förderung für die Beschaffung von Brennstoffzellen-PKWs

Es gibt seit Anfang Oktober 2019 einen erneuten Aufruf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur im Bereich des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2). Das Hauptaugenmerk dreht sich um die Förderung der Anschaffung von Brennstoffzellen-Pkw.

Für wen gelten diese Förderhinweise?

Dieser Aufruf ist an juristische Personen des öffentlichen und Privatrechts gerichtet, sowie an Personen die wirtschaftlich tätig sind.

Welche Förderangebote gibt es?

Anschaffung von Brennstoffzellen-Pkw

  • Mindestens 3 Fahrzeuge
  • Regionaler Beschaffungsverbund möglich
  • kein Leasing

Wie wird gefördert?

  • Bis zu 40 % der Mehrinvestitionskosten

–  KMU Bonus von 10 bis 20 % möglich

–  50 % Förderung sofern keine EU-Beihilfe

  • Antragstellung über easy-Online bis 31.01.2020

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.