Müritz-Nationalpark hat sich einen Street-Scooter angeschafft

Der Müritz-Nationalpark schickt seine Ranger nun mit dem E-Auto in den Park. „Ökologisches Bewusstsein nicht nur fordern, sondern selbst leben, dazu hat sich das Nationalparkamt als Vorreiter in Mecklenburg-Vorpommern entschieden. Gerade in einem Nationalpark können wir mit diesem Fahrzeug ein Zeichen für moderne Mobilität setzen“, so der Leiter des Nationalparks Ulrich Meßner. Der Street-Scooter kommt ganz leise und ohne Abgase aus.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.