Über uns

Wir wollen zur Förderung der CO2-neutralen Mobilität beitragen und klären über
die Möglichkeiten der alternativen Antriebe in Mecklenburg-Vorpommern auf. 

Wer sind wir?

Wir sind emevo. Wir stehen für erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern und agieren als "Kompetenzzentrum alternative Mobilität Mecklenburg- Vorpommern". Es ist ein Projekt des Kompetenzzentrums Erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V. und wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (EFRE) gefördert.

Wo wollen wir hin?

Wir wollen emevo als Marke im Bereich der alternativen Mobilität in unserem Bundesland etablieren. Unser Ziel ist die Bekanntheit der alternativen Antriebe in Mecklenburg-Vorpommern zu steigern und mehr Akzeptanz für CO2-neutrale Mobilität zu schaffen. Wir streben ein Umdenken in der Gesellschaft an, stellen im Projekt konkrete Mobilitätsoptionen dar und sorgen damit für mehr Klima- und Umweltschutz.

Was machen wir?

Wir informieren, beraten und begleiten alle Personen und Institutionen mit einem Interesse an alternativer Mobilität. Über kostenfreie Beratungen, themenspezifische Veranstaltungen und verschiedenste Medien klären wir über Fördermittel, Nutzungsmöglichkeiten und die technischen Voraussetzungen der alternativen Antriebe auf. Über die sozialen Medien, telefonisch und per Mail stehen wir für Fragen zur Verfügung.

Kompetenzzentrum alternative Mobilität Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt wird gefördert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (EFRE).

Kompetenzzentrum Erneuerbare Mobilität Mecklenburg - Vorpommern e.V.

Ziel des Vereins

Als Kompetenzzentrum Erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V. wollen wir das Thema alternative Mobilität stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und ihr schließlich zum Durchbruch im Land verhelfen. Energieversorger sowie Multiplikatoren und Entscheider aus Politik, Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft sollen über die Entwicklungen der erneuerbaren Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern, über technische Innovationen, Fördermaßnahmen und vieles mehr zur CO2-neutralen Mobilität informiert und bei ihren Aktivitäten unterstützt werden.

Geschichte des Vereins

Zwölf regionale Energieversorgungsunternehmen haben sich 2015 im Landeszentrum für erneuerbare Energien (Leea) in Neustrelitz zum Trägerkreis E-Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V. zusammengeschlossen. Als dreizehntes Gründungsmitglied sitzt die Leea GmbH mit im Boot.

Im kommunalen Umfeld der Stadtwerke und Energieversorger gilt es, die alternative Mobilität im Land voranzubringen. Dem offenen Trägerkreis sind neben 5 weiteren Energieversorgern auch die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (Neuwoges) beigetreten. Ganz aktuell zu Beginn des Jahres 2021 ist die VNG Handel & Vertrieb GmbH mit Sitz in Schwerin Mitglied des Vereins geworden. Im März 2021 wurde der Verein umbenannt in „Kompetenzzentrum Erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V.“

Mitglieder des Vereins

Der Zusammenschluss hat sich einen sechs köpfigen Vorstand gegeben. Zum Vorsitzenden wurde der Geschäftsführer der Stadtwerke Neustrelitz GmbH, Frank Schmetzke, gewählt. Die Geschäftsstelle des Vereins ist in
Neustrelitz angesiedelt. Die Mitglieder sind:

Stadtwerke Demmin, Güstrow, Grevesmühlen, Malchow, Neustrelitz, Neubrandenburg, Parchim, Pasewalk, Rostock, Schwerin, Stralsund, Teterow, Waren, Wismar sowie die WEMAG AG und VNG Handel & Vertrieb GmbH, beide mit Sitz in Schwerin, die E.DIS AG Fürstenwalde sowie die Leea GmbH und Neuwoges.

Ihre Ansprechpartner

Claudia Domröse

Mitarbeiterin Veranstaltungen

Tel. 03981 44 90 104

E-Mail: veranstaltungen@emevo.de

Daniel Falk

Mitarbeiter Marketing
Tel. 03981 44 90 107
E-Mail: marketing@emevo.de

Robert Grzesko

Projektleiter/ Geschäftsstellenleiter

Tel. 03981 44 90 103

E-Mail: projektleitung@emevo.de

Unsere Vereinsmitglieder