Alternative Antriebe

E-Mobilität

Wasserstoff-Mobilität

Erdgas + LPG + E-Fuels

News

Auto-Gipfel beschließt Innovationsprämie bis 2025

Die Spitzen-Runde aus Politik und Wirtschaft hat weitere Anreize für die Elektromobilität beschlossen. Wie erwartet gehört dazu die Verlängerung der…

Wettbewerb um Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie gestartet

Mit dem Wettbewerb soll ein Standort für ein Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie gefunden werden, das sich auf die Wertschöpfungskette der…

KfW veröffentlicht Liste förderfähiger Wallboxen

Rund zweieinhalb Wochen, bevor Anträge auf die Wallbox-Förderung gestellt werden können, hat die KfW nun die Liste der förderfähigen Wallboxen…

Veranstaltungen

Dez
1
Di
Webkonferenz „Synergiewende mit grünem Wasserstoff“
Dez 1 um 11:00 – 13:00

Im Rahmen der Webkonferenz wird aufgezeigt, in welchen Sektoren grüner Wasserstoff einen Beitrag zur Erreichung der Treibhausgasneutralität leisten kann und welche Möglichkeiten sich für die regionale Wertschöpfung ergeben.

Neben einem moderierten Gespräch zu den Chancen für die Sektorenkopplung mit und regionale Wertschöpfung durch grünen Wasserstoff in Niedersachsen, beleuchteten Expert*innenbeiträge das Thema. Präsentationen von Best-Practice-Beispielen aus Niedersachsen sowie ein virutelles Speed-Dating-Format runden die Veranstaltung ab.

Das Programm folgt in Kürze.

Weitere Informationen finden Sie hier.

www.forum-synergiewende.de

Dez
8
Di
Ladeinfrastruktur in Deutschland: Recht und Praxis @ Digitale Veranstaltung
Dez 8 um 11:00 – 12:00

Dank der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) wird Wohnungseigentümern und Mietern ab dem 01. Dezember 2020 der Einbau einer Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge in Deutschland erleichtert. Auch das bereits beschlossene Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) und die Reform der Ladesäulenverordnung zielen auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur ab. Aber sind sie gleichzeitig die Bremser der Mobilitätswende? Wissen Sie, welche Maßnahmen aus dem derzeit geltenden Wirrwarr aus Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien hervorgehen und worauf besonders bei Ladeinfrastruktur im öffentlichen und im privaten Raum zu achten ist? Unsere Rechtsexperten Dr. Karla Klasen und Dr. Alexander Dlouhy von Osborne Clarke sowie Markus Emmert vom Bundesverband eMobilität nehmen sich die Zeit es zu erläutern.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Dez
9
Mi
Laden von Elektrofahrzeugen – Online Workshop @ Digitale Veranstaltung
Dez 9 um 9:00 – 11:30
Laden von Elektrofahrzeugen - Online Workshop @ Digitale Veranstaltung

Über Elektromobilität wird weiterhin heiß diskutiert. Dabei stellt sich weiterhin die Frage, wo können die Elektrofahrzeuge geladen werden und wann macht welche Ladelösung am meisten Sinn. Mangelnde Kenntnis und offene Fragen zur Ladeinfrastruktur spielen hier sicherlich eine Rolle. Der Gesetzgeber versucht durch diverse Anreizprogramme das Thema „Laden von Elektrofahrzeugen“ voranzubringen. Seit neuestem werden u.a. Ladestationen an Wohngebäuden unterstützt. Das Kompetenzzentrum alternative Mobilität Mecklenburg-Vorpommern lädt Sie herzlich ein, diese und weitere Fragen gemeinsam auf unserer nächsten Online-Veranstaltung zu diskutieren.

Sie erwarten drei spannende Vorträge zu Fördermöglichkeiten der E-Mobilität, insbesondere der Ladeinfrastruktur, zum Laden an Wohngebäuden und zum Schnellladen im öffentlichen Bereich. Sie können, wie gewohnt, Ihre Fragen an die Experten stellen.

Hier finden Sie das Programm.

Bitte melden Sie sich über das Rückmeldeformular an.

Dez
10
Do
Future Battery Forum 2020 @ Virtuelle Konferenz
Dez 10 – Dez 11 ganztägig

Ziel des Future Battery Forums ist es, die Teilnehmer der Wertschöpfungskette in der Batterieindustrie auch über nationale Grenzen hinweg zu vernetzen und den Austausch von Wissen und Erfahrungen zu ermöglichen. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung von COVID-19 ist dies mit einem physischen Treffen nicht mehr möglich.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Jan
18
Mo
18. Internationaler Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft“
Jan 18 – Jan 22 ganztägig

Der Internationale Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft“ ist die Leitveranstaltung der europäischen Biokraftstoffbranche und zugleich wichtiges Diskussionsforum für die deutsche, europäische und internationale Entwicklung erneuerbarer Mobilität. Kraftstoffe der Zukunft 2021 begrüßt nationale und internationale Teilnehmer, darunter Vertreter aus der Rohstofferfassung und -verarbeitung, der Biokraftstoff-, Mineralöl- und Kraftfahrzeugindustrie, der chemischen Industrie, der Transport- und Logistikbranche, der Zertifizierungssysteme sowie aus Politik, Wissenschaft und Forschung.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Jan
26
Di
Deutsche Wasserstoffvollversammlung @ Virtuelle Konferenz
Jan 26 – Jan 27 ganztägig

Konferenz-Highlight 2021: Die Bedeutung von Wasserstoff für das Erreichen der Klimaschutzziele rückt immer weiter in den Fokus der politischen Agenda. Die Gemeinschaftskonferenz von NIP-Vollversammlung und Deutschem Wasserstoff Congress gibt einen Überblick über den Entwicklungsstand von Technologie, Produkten und Projekten und bietet Gelegenheit, sich über die strategische Positionierung von Bundes- und Länderregierungen zum Thema Wasserstoff zu informieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

emevo

Erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern

Um die Mobilität der Zukunft nachhaltig und klimafreundlich zu gestalten, um CO² Emissionen und Lärm aus dem Verkehr verschwinden zu lassen, benötigen wir alternative Antriebe. Zukünftige Mobilität wird mit erneuerbaren Energien angetrieben. Die Nutzung alternativer Antriebe leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

Wir sind emevo. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen zu alternativen Antrieben, insbesondere zu Förderungen, Ladeinfrastruktur und aktuellen Modellen. Die Beratung ist kostenlos und kann in unserer Beratungsstelle im Landeszentrum für erneuerbaren Energien Mecklenburg-Vorpommern oder bei Ihnen stattfinden. Wir stehen für erneuerbare Mobilität und agieren als „Kompetenzzentrum alternative Mobilität Mecklenburg- Vorpommern“. Dies ist ein Projekt des Trägerkreises E-Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V. und wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (EFRE) gefördert. Im Projekt klären wir über die zukünftigen Formen der Mobilität auf, um dafür mehr Akzeptanz in der Gesellschaft zu schaffen. Dazu stehen wir Bürgern, Unternehmen, Vereinen und Kommunen informierend zur Seite. Gern begleiten wir Sie auf dem Weg zur Mobilität der Zukunft.

Informieren

Beraten

Begleiten

Trägerkreis E-Mobilität Mecklenburg-Vorpommern e.V.